Viel Spaß beim Ferienprogramm des Tennisvereins

kfp2018

 
34 Kinder hatten letzten Freitag auf der Anlage des Tennisvereins viel Spaß bei tollen Spielen, welche die Jugendwarte Philipp Renz und Ilonka Bier organisierten. Auf einer Quiz-, einer Tennis- und einer Spiele-Station konnten die Kids ihr Wissen und Können testen. Vielen Dank an die Helfer für dieses tolle Ferienprogramm.

40 Jahre Tennisverein

40j40 Jahre Tennisverein feierten Hans-Jürgen Krause, Jürgen Roth und Alexander Kiefer (v.l.n.r.)
 

Am Freitagabend fand der Festakt anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Tennisvereins im Teinosaal statt. Nach der musikalischen Eröffnung von Gerhard Rometsch begrüßte der Vorsitzende Hans-Jürgen Krause die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder mit seiner Eröffnungsrede bei der er die Vereinsgeschichte noch einmal Revue passieren ließ. Nachdem Werner Esslinger im Namen der Tuninger Vereine eine seltene Reproduktion eines Gemäldes von Tuningen überreichte, wurde ein Film mit Super 8 Videoaufnahmen gezeigt, die Werner Nestler während der Vereinsmeisterschaften 1984 drehte. Anschließend folgten die Ehrungen der Mitglieder. Die Bronzene Ehrennadel erhielten Hilde Zeissig, Klaus Dieter Stiefel und Harald Kienzler, die Silberne Ehrennadel bekamen Inge Nestler, Marianne Kohler, Hannelore Oesterle, Gabi Weiss, Heidi Weinhold, Ralf Klein, Hans Kohler und Volker Kübler. Werner Nestler wurde als erster Vorsitzender in der Geschichte des Vereins die Goldene Ehrennadel verliehen und zum Ehrenmitglied ernannt.
Hans-Jürgen Krause konnte sich über die vom stellvertretenden Bezirksvorsitzenden des WTB Wolfgang Fritz verliehene Bronzene Ehrennadel freuen und Margarete Lehmann überreichte ihm zudem als Sportkreisvorsitzende des WLSB die Goldene Ehrennadel. Der zweite Vorsitzende des Tennisvereins Alexander Kiefer ehrte Hans-Jürgen Krause als Gründungsmitglied und langjährige erfolgreiche Tätigkeit als Vereinsvorsitzender mit der Goldenen Ehrennadel und verlieh ihm die Ehrenmitgliedschaft. Zum Schluss der Veranstaltung überreichte Bürgermeister Jürgen Roth im Namen der Gemeinde eine Schokoladenskulptur und Gerhard Rometsch ließ den gelungenen Abend musikalisch ausklingen.
Unser großer Dank geht an die vielen Helfer ohne die diese tolle Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Ansturm auf Ferienprogramm des Tennisvereins Tuningen

kids_webEin tolles Programm haben die Jugendwarte Ilonka Bier und Philipp Renz und Trainerin Dagmar Storz (links auf dem Bild) für die Kinder vorbereitet.
 

Deutlich mehr Kinder als in den Vorjahren nahmen am Montag, den 29.08.2016 beim diesjährigen Kinderferienprogramm des Tennisvereins teil. 25 Kinder fanden sich pünktlich um 9.30 Uhr auf den Plätzen ein und kamen in den Genuss eines bunten Trainingsprogramms. Um den Ansturm zu bewältigen, hatten sich die beiden Jugendwarte Ilonka Bier und Philipp Renz noch Verstärkung von Dagmar Storz, Tennistrainerin aus Tuttlingen geholt.
Nach dem Aufwärmen wurde der quirlige Haufen im Alter von 5-13 Jahren in drei Gruppen aufgeteilt, die jeweils drei Stationen zu absolvieren hatten. 
Bei der ersten Station ging es dann auch gleich zur Sache: Grundschläge wie Vorhand und Rückhand wurden eifrig geprobt und auch die Tennisneulinge unter den Kindern brachten die ersten Bälle übers Netz. Bei Station zwei standen Geschicklichkeitsspiele mit dem Tennisball auf dem Programm und bei der dritten Station konnten sich die Kids bei Gruppenspielen wie Tennisboccia oder Tennishockey nochmal so richtig austoben. Kein Wunder also, dass alle Kinder beim anschließenden Spaghettiesssen kräftig zulangten. 
Nach einer Bälleschlacht gab’s für jeden noch ein Eis für den Nachhauseweg und einige Eifrige erkundigten sich gleich noch nach der nächsten Trainingsmöglichkeit. Trotz der großen Altersunterschiede hatten alle Beteiligten ihren Spaß und vielleicht hat der ein oder andere ja ein neues Hobby entdeckt? Der TV Tuningen freut sich über jeden Neueinsteiger!

Kegelabend der Tennis-Jugend am 19.02.2016


Am vergangenen Freitag fand für unsere Tennis-Jugend ein besonderes Event statt. Wir waren gemeinsam Kegeln! „Immer auf die Neune“ lautete das Motto und so fielen in der Achterbahn in Trossingen mal mehr und auch mal weniger Kegel. Spiele, wie der „Tannenbaum“, wurden mit viel Spaß, Freude und auch einer gewissen Portion Ehrgeiz in zwei Gruppen gegeneinander ausgetragen. Gut gestärkt mit kühlen Getränken und einer Kleinigkeit zum Essen war es bis zum Schluss für alle ein sehr lustiger und gelungener Abend.

Jahresabschluss 2015


Das Tennisverein Chörle in seinem Element
 

Beim diesjährigen Jahresabschluss des Tennisvereins im Gasthaus Kreuz wurde den zahlreich erschienen Mitgliedern wieder ein buntes Programm geboten. Nach der Begrüßungsrede von Vorstand Hans-Jürgen Krause widmete Ehefrau Marlies einem allzu gern vergessenen aber dennoch nicht ganz unwichtigem Spielteilnehmer dieser Sportart ein Gedicht – dem Tennisball. Im Anschluss gab es tolle Preise beim von Philipp Renz präsentierten ersten Tuninger Tennisquiz zu gewinnen, in dem ein von der Familie Renz vorbereiteter Fragebogen rund um den Tennisverein ausfüllen war. Den krönenden Abschluss bildete wieder das Tennisverein Chörle mit Gerhard Rometsch, Peter Nagel, Hans-Jürgen Krause, Werner Nestler und Hans Mauch, welche selbst getextete Lieder über ihr Lieblingshobby dem begeisterten Publikum vortrugen.

Tolles Sommerfest beim TV Tuningen

Einen absoluten Besucherrekord konnte der Tennisverein bei seinem diesjährigen Sommerfest und den angeschlossenen Vereinsmeisterschaften verzeichnen. Dies war zum einem dem traumhaften Wetter und zum anderen dem erstmalig stattfindenden bunten Rahmenprogramm geschuldet.
Der Samstag stand sportlich wieder im Zeichen der Jugend-Vereinsmeisterschaften. So wurden die Spiele in Form von eines Team-Cups mit jeweils zwei Spielern ausgetragen, die im Doppel und Einzeln gegeneinander antraten.


Super Stimmung machte Elke am Samstag (Links). SaKlaÖte (Rechts) unterhielt das Publikum am Sonnstagmorgen.
 

Am Abend konnte dann der erste Rahmenprogramm-Höhepunkt angekündigt werden. Sängerin Elke Hauser machte zusammen mit DJ Markus richte tolle Stimmung bei der Schlagerparty. Der Verein hatte Mühe den Besucheransturm zu bewältigen, was dann allerdings aufgrund der tollen Organisation und vieler spontan noch zusätzlich eingesprungener Helfer bestens gelang.
Am Sonntagmorgen spielte dann die Blasinstrument-Gruppe „SaKlaÖte“ die schöne neu arrangierte Interpretationen von bekannten Musikstücken verschiedenster Stilrichtungen vortrugen.


Die Finalsten der VM 2015
 

Am Nachmittag standen dann die Finalspiel im Mittelpunkt. Den Jugend-Team-Cup konnten Lilli Beiter und Norbert Konieczna gewinnen. Bei den Herren 60 konnte sich Hans-Werner Nischt gegen Norbert Müller durchsetzen. Eckhard Metzdorf gewann bei den Herren 40 in einem tollen Match knapp gegen Alexander Kiefer. Im Finalduell der Herren bekamen die Zuschauer wieder einmal hochklassiges Tennis beim Match der Brüder David gegen Philipp Renz geboten, dass letztlich David Renz gewinnen konnte.

Vorstand Hans-Jürgen Krause zeigte sich hochzufrieden mit Verlauf der Veranstaltung und bedankte sich bei der abschließenden Siegerehrung bei den Organisatoren, den vielen Helfern und bei den anderen Tuninger Vereinen, die den TVT unterstützen und so zum Gelingen des diesjährigen Sommerfestes im XXL-Format beitrugen.

Jahreshauptversammlung 2015


Zufriedene Gesichter beim Tennisverein. V.l.n.r. Hans-Jürgen Krause (Erster Vorsitzender), Alexander Kiefer (Zweiter Vorsitzender), Manuel Oberlader (Sportwart)

 
Einen durchweg positiven Jahresrückblick konnte Vorstand Hans-Jürgen Krause am letzten Freitag den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern im Gasthaus Kreuz bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung geben. Alle Veranstaltungen, welche der Verein 2014 durchführte, verliefen ohne Probleme und wurden sehr gut besucht. So konnte trotz einmaliger größerer finanzieller Ausgaben eine ausgeglichene Kassenbilanz präsentiert werden.
Auch Sportwart Manuel Oberlader war mit der Leistung der gemeldeten Mannschaften sehr zufrieden, da alle ihre Klasse halten konnten. Den mit erfreulichsten Bericht machte der hoch zufriedene Jugendwart Philipp Renz, welcher die zahlreichen Veranstaltungen für die Jugend unter anderem den neu eingeführten Jugendtag oder das Sommerferienprogramm aufzählte und vor allem die stetig sehr hohe Teilnehmerzahl von kleinen angehenden „Tenniscracks“ hervorhob.
Das von Heiko Perklitsch organisierte kostenlose „offene Training“ für Kinder und Erwachsene fand in Form eines sich Nichtmitgliedern öffnenden Vereins neben der guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde in der Ansprache von Bürgermeister Jürgen Roth lobende Erwähnung.
Bei den Neuwahlen des ersten Vorsitzenden und Kassierer, welche im Zuge des neu eingeführten rollierenden Systems zur Wahl anstanden, ist es so auch nicht verwunderlich das Hans-Jürgen Krause als erster Vorsitzender und Kassiererin Nicole Schmid für ihre tolle Arbeit belohnt und einstimmig wiedergewählt wurden.

Erfolgreicher Jugendtag beim Tennisverein

Der erste Jugendtag war ein voller Erfolg. Viele Kinder und Jugendliche fanden den Weg auf die Tennisanlage, wo Jugendwart Philipp Renz und Sportwart Manuel Oberlader einen
Wettkampf in Form eines „Stationen-Tennis“ vorbeireitet hatten. Es gab unterschiedliche Spiele und Aufgaben rund ums Tennis zu lösen. Diese waren so gestaltet, dass sich die Jüngeren auf Augenhöhe mit den Älteren messen konnten und es so ein spannender Wettbewerb wurde. Danach gab es tolle Preise und als Abschluss noch ein gemeinsames Spaghetti-Essen im Vereinsheim.
Vielen Dank nochmals an die Helfer ohne die diese rundum gelungenen Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.