Spielgemeinschaft mit dem SV Durchhausen gegründet.

Liebe Mitglieder,

in der Mitgliederversammlung am 02.10.2020 hatten wir ja berichtet, dass wir unsere Bemühungen intensiviert haben, eine Spielgemeinschaft mit einem umliegenden Verein zu gründen, um den Spielbetrieb ab der Saison 2021 auf eine breitere und vor allem sicherere Basis zu stellen.

Es freut uns, euch heute mitteilen zu können, dass unsere Bemühungen erfolgreich waren und wir am Donnerstag, den 12.11.2020 mit dem SV Durchhausen, vertreten durch seinen 1. Vorsitzenden Roland Karwig, die Anträge für eine Spielgemeinschaft beidseitig unterzeichnen und fristgerecht beim WTB einreichen konnten.

Die neue Spielgemeinschaft wird, sofern wieder Rundenspiele stattfinden dürfen, ab der Sommerrunde 2021 unter dem Namen TSG Tuningen/Durchhausen an den Start gehen wobei die Abkürzung TSG für Tennis-Spielgemeinschaft steht. Durch die TSG sind wir in der Lage, bereits für die kommende Sommerrunde 2021 fünf Mannschaften – Damen, Herren 30, Herren 50, Herren 60 und Hobby – zu melden und jede der 5 Mannschaften mit mindestens 7 Spielern / Spielerinnen zu besetzen.

Wir sind überzeugt, damit den richtigen Weg eingeschlagen zu haben, um den Spielbetrieb in den kommenden Jahren zu sichern, dem Tennisnachwuchs eine Perspektive und den erwachsenen Mitgliedern die Gelegenheit zu bieten, den Tennissport in Tuningen und Durchhausen auch unter Wettkampfbedingungen auszuüben.

Wie Ihr mitbekommen habt, sind die Plätze mittlerweile winterfest gemacht worden, somit ist die Tennissaison 2020 beendet.
Es war Corona bedingt eine außergewöhnliche Tennissaison mit vielen Entbehrungen und Sonderregeln, die z.T. wöchentlich geändert wurden.
Alles in allem war es aber, auch unter den gegebenen Vorrausetzungen und Risiken, die richtige Entscheidung, die Tennisanlage ab Mitte Mai zu öffnen und die Plätze für die Mitglieder zum freien Spielen und für den Trainingsbetrieb freizugeben.

Wir möchten uns bei allen Mitgliedern für ihr diszipliniertes Verhalten und die Umsetzung des Hygienekonzepts bedanken.
Nur dadurch war es der Vorstandschaft und dem Ausschuss möglich, allen Spielern auf unsere Anlage eine weitestgehend sichere Umgebung zu schaffen und den Spiel- und Trainingsbetrieb bis nahezu Ende Oktober durchgängig aufrecht zu erhalten.

Hoffen wir, dass die nächste Tennissaison unter besseren Voraussetzungen stattfinden kann.

Bleibt alle gesund !

Die Vorstandschaft

Jahreshauptversammlung 2020

jhv2020Auf dem Foto (von links): Manfred Pauli, Sabine Zappe, Manuela Wunderlich und der wiedergewählte Vorstand für Verwaltung Alexander Kiefer.

 
Die diesjährige Hauptversammlung des Tennisvereins musste aufgrund der Corona-Pandemie auf letzten Freitag verschoben werden und in der Tuninger Festhalle stattfinden, welche die Gemeinde freundlicherweise zur Verfügung stellte.
Nach den durchweg positiven Berichten der Vorstände, lobte Bürgermeister Ralf Pahlow die solide Finanzlage des Vereins und das Engagement der Mitglieder trotz Corona den Spielbetrieb zu ermöglichen, sowie das Ferienprogramm durchzuführen.
Bei den Neuwahlen wurde Manuela Wunderlich zur neuen Kassiererin und Sabine Zappe, sowie Manfred Pauli als Kassenprüfer gewählt.
Es wurde beschlossen, dass die Arbeitsstunden für 2020 wegen des ausgefallenen Sommerfestes auf 4 Stunden herabgesetzt werden.
Erich Götz erhielt die silberne Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft.
Als die große Zukunftsherausforderung wurde die Neumitgliedergewinnung thematisiert. Hierfür wurde beschlossen, dass es ein einjähriges Schnupperjahr zum Preis von 35,00 € eingeführt wird und Kinder unter 14 Jahren keinen Mitgliedsbeitrag bezahlen müssen.