Gemütlicher Jahresausklang beim Tennisverein

tvt_adv2017
 
Da das Wetter leider nicht mitspielte, wurde die Adventsfeier kurzer Hand aus dem Wald ans Tennisheim verlegt, wo man in gemütlicher Runde am Feuer mit Würstchen und Glühwein das Vereinsjahr mal anders ausklingen ließ. Danke an die Organisatoren für diese schöne Veranstaltung, die allerseits tollen Anklang fand.

Spannende Finalspiele bei den Vereinsmeisterschaften

vm2017_1Strahlende Gesichter beim Nachwuchs nach einer erfolgreichen VM
 
vm2017_2Die Finalisten bei den Vereinsmeisterschaften: Alexander Shchepkov, Martin Plag, Alexander Kiefer, Eckhard Metzdorf, Jan Wölfle, Philipp Renz, Sandra Beiter (v.l.n.r.)
 
Bei herrlichem Spätsommerwetter fanden am Samstag auf der Tennisanlage des TV Tuningen die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Nachdem in die Wochen zuvor die Vorrundenspiele ausgetragen wurden, standen nun die Finalspiele auf dem Programm. Am Morgen war zuerst der Nachwuchs an der Reihe. Bei den Kleinsten war am Ende Luke Wölfle mit den meisten gewonnen Punkten auf dem ersten Platz. Nach spannenden Spielen bei den Mädchen konnte Lilli Beiter und bei den Jungs ihr Bruder Tim Beiter die Siegerurkunden in Empfang nehmen. Damit auch alles in der Familie bleibt, war bei dem spannenden Endspiel der Damen Sandra Beiter gegen ihre Tochter Lilli Beiter zum Schluss dann noch die Mama erfolgreich. Der Nachmittag startete dann mit dem Finalspiel der Hobby-Herren bei dem sich Alexander Shchepkov gegen Martin Plag durchsetzen konnte. Den dramatischen Abschluss bildeten dann die Endspiele der Herren 40 und Herren. In ganz knappen Matches gewann schließlich bei den Herren 40 Eckhard Metzdorf gegen Alexander Kiefer und Philipp Renz konnte sich bei den Herren gegen Jan Wölfle durchsetzen.
Nach der Siegerehrung, welche von dem für den Sportbereich zuständigen Vorstand Manuel Oberlader durchgeführt wurde, fand der Finaltag seinen gemütlichen Ausklang bei leckeren Chili con Carne. Vielen Dank an die vielen Helfer für das Gelingen dieser tollen Vereinsmeisterschaften.

Die Jugend wieder unterwegs.


Zum Start in die Sommerferien bot der TV Tuningen seiner Jugend einen Ausflug auf die Minigolf-Anlage in Bad Dürrheim an. 9 Teilnehmer folgten der Einladung. Nach knapp zweieinhalbstündigen Spiel auf der Anlage zeigten sich die Kids geschickt im Umgang mit Schläger und Ball. Um die kleine runde Kugel ins „Loch“ zu schlagen waren Geduld, Präzision und gut durchdachte Schläge gefragt. Egal ob Erster oder Letzter, nach Zusammenzählen der zu absolvierenden Schläge, stand der Spaß eindeutig im Vordergrund. Und gelacht wurde viel! Danach gab es zur Erfrischung für alle ein leckeres Eis. Zum Abschluss bot sich im Kurpark noch die Gelegenheit sich an einem Fitness-Parcours auszupowern. In Fahrgemeinschaften ging es dann wieder für alle nach Hause. Dafür auch vielen Dank an die Eltern im Einsatz!

Viel Spaß und tolle Stimmung beim Sommerfest

sf1Viel Spaß hatte die Tennisjugend…
 
sf2… und die Gäste bei der Schlagerparty
 
sf3… und die Teinehmer des Laienturniers
 

Ein klasse Programm wurde am letzten Wochenende den vielen Besuchern des diesjährigen Sommerfestes des Tennisvereins geboten. Am Samstagnachmittag hatte der Tennisnachwuchs bei tollen Spielen seinen Spaß, welche Ilonka Bier und Philipp Renz für die Tennisjugend vorbereitet hatten. Danach startete die Schlagerparty mit Sängerin Elke und DJ Markus, die bis spät in den Abend für super Stimmung sorgten. Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Laienturniers, welches seit langem wieder einmal durchgeführte wurde. Die Spieler und Spielerinnen, welche teilweise zum ersten Mal einen Tennisschläger in der Hand hielten, traten in vier Teams unter der Leitung von Manuel Oberlader gegeneinander an und hatten sichtlich viel Spaß. Am Ende konnten Tobias Zappe und Mark Konopka den Siegerpokal in Empfang nehmen. Ein rundum gelungenes Sommerfest im Zeichen des 40-jährigen Vereinsjubiläums fand dann am Sonntagabend bei gemütlichem Zusammensein seinen Ausklang und zu danken bleibt dem Organisationsteam rund um Dieter Bürk und Heiko Perklitsch und den vielen fleißigen Helfern für die perfekte Planung und Durchführung.

Frauen-Doppelspielabend



Zu einem lockeren Doppelspielabend trafen sich am Freitag Abend die zwei Frauentrainingsgruppen des TVT. Ein internationales Buffet rundete den geselligen Abend ab. Trainer Philipp Renz durfte natürlich auch teilnehmen…

Sommerfest mit Laienturnier am 22. und 23.07.2017

zu unserem Sommerfest am 22. und 23. Juli 2017 laden wir Euch herzlich ein.

Als Highlight des Sommerfestes tritt am Samstag, den 22.07.2017 ab 18:00 Uhr
die bekannte Schlagersängerin Elke zusammen mit ihrem DJ Markus auf.

Für den Nachwuchs bieten wir an beiden Tagen Kinderschminken und eine Hüpfburg an.

Für das leibliche wohl ist an beiden Tagen bestens gesorgt!

Wir freuen uns über einen zahlreichen Besuch.

Für das Laienturnier am Sonntag werden noch Mannschaften gesucht.
Jeder, der nicht in einer aktiven Mannschaft des TVT spielt kann hier teilnehmen.

Ein Team besteht aus mindestens 2 Spielern, gespielt werden 2 Einzel und ein Doppel auf Zeit.
Anmeldung unter alexander.kiefer@t-online.de oder m.oberlader@gmx.net

Tennisverein mit neuer Führungsstruktur

jhv17Der scheidende erste Vorsitzende Hans-Jürgen Krause, Kassenwartin Nicole Schmid, die neuen Vorsitzenden Manuel Oberlader, Philipp Renz, Alexander Kiefer und das neue Ausschussmitglied Michael Hauser (v.l.n.r.)
 

Es war eine besondere Jahreshauptversammlung gestern im Tennisheim, welche die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder erlebten. Nach der Begrüßung des ersten Vorsitzenden Hans-Jürgen Krause und den durchweg positiven Berichten zu den verschieden Vereinsabteilungen präsentierte Bürgermeister Jürgen Roth die dankenswerter Weise von ihm in die juristisch korrekte Form gebrachte neue Vereinssatzung. Diese beinhaltet die neue Führungsstruktur, bei welcher anstatt bisher einem ersten und zweiten Vorsitzenden nun drei gleichberechtigte Vorsitzende als geschäftsführender Vorstand den Verein leiten. Diese standen anschließend zur Wahl an. Alexander Kiefer als bisheriger zweiter Vorsitzender ist von jetzt an im geschäftsführenden Vorstand für die Organisation und Verwaltung zuständig. Sportwart Manuel Oberlader ist als Vorsitzender für den Sportbereich und Jugendwart Philipp Renz für die Nachwuchsförderung und die Infrastruktur des Vereins zuständig. Wiedergewählt wurde zudem Nicole Schmid als Kassenwartin, die viel Lob für ihre zuverlässige Arbeit bekam. Als neues Ausschussmitglied wurde Michael Hauser gewählt. Unser Dank geht an Hans-Jürgen Krause für seine tolle 15-jährige Tätigkeit als Vereinsvorsitzender.

Tuninger Herren mit 2 Siegen und 1 Niederlage

Eine spielintensive Woche liegt hinter den 3 Herren-Mannschaften:
Am Mittwoch fand das 1. Rückrundenspiel der „Herren Ü65“ gegen den TC Dotternhausen als Heimspiel in Tuningen statt. Heinz Würthner und Hans Kohler behielten in ihren Einzelbegegnungen die Oberhand, sodass man mit 2:2 in die Doppelbegegnungen ging. Hier unterlagen die Einzel-Sieger Würthner/Kohler im Doppel 2 relativ klar; dagegen kämpften Karl Wellauer und Norbert Müller verbissen und siegten in 2 Sätzen. Da es nun 3:3 stand, mussten die Sätze die Entscheidung bringen. Hier gelang es Norbert Müller im Einzel, zumindest einen 3. Satz zu erzwingen. Somit gewann Tuningen 3:3 und mit 7:6 Sätzen ! Trotz diesem 1. Sieg im 4. Spiel bleibt es beim letzten Tabellenplatz in der „Staffelliga Herren 65“. Nächstes Spiel: Mittwoch, den 05.07.17 um 11.00 Uhr beim TC Spaichingen.

Am Samstag dann das 3. von 4 Spielen für die „Herren Ü40“ auswärts beim TC Heuberg. Von Anfang an war klar, dass gegen den klaren Tabellen,-und Aufstiegsfavoriten nicht viel zu holen sein wird. Im Einzel gelang es lediglich Ilja van Beek gegen einen LK-gleichen Gegner für den TV Tuningen einen Sieg-Punkt zu holen. Mit 1:3 standen die beiden Doppel- begegnungen an. Glücklicherweise spielte hier die Heuberger Nr. 1 (LK 13) nicht mehr mit. Ein LK 23-Ersatzmann zusammen mit Ilja`s Einzelgegner wurde vom Tuninger Doppel 2 Alexander Kiefer/Ilja van Beek erwartungsgemäss besiegt. Doppel 1 mit Ekkhard Metzdorf/Dietmar Kohn unterlag dem Heuberger Duo relativ klar; mit dem 2:4 Endstand und Tabellenrang 3 -von 5 Mannschaften- geht es zum finalen Spiel am kommenden Samstag 14.00 Uhr; zuhause gegen den TC Weilheim.

Das Abschlussspiel für die 1. Herrenmannschaft dann am Sonntag beim TC Baiers- bronn/Klosterreichenbach. Man traf auf ein starkes Team in sehr guter Besetzung und Betreuung. Überraschend verlor Jan Wölfle gegen einen stark aufspielenden LK 15 in 2 Sätzen. Michael Krause hatte im 3. Satz bei 9:8 Matchball; 2 Traumbälle des Gegners und ein Netzroller brachten eine unglückliche 9:11 Niederlage. Mit 0:2 Zwischenstand konnten Jochen Hauser und Manuel Oberlader „frei aufspielen“ und das taten sie auch ! Mit einer sagenhaften Leistung siegten beide gegen stark spielende Gegner; das überraschende 2:2 verlangte nun eine taktisch geschickte Doppelaufstellung, wo Wölfle/Oberlader „auf Sieg gesetzt waren“, was sie auch in 2 Sätzen erfüllen konnten; während Hauser/Krause eine Niederlage kassierten. Beim anschliessenden „Rechnen“ kam dann ein 3:3; 7:6; 70:66 Sieg für die Tuninger heraus. Das bedeutet -min- den Vize-Meister in dieser Spielgruppe; da der Tabellenerste noch 1 Spieltag hat.
(Autor: Michael Krause)

40 Jahre Tennisverein

40j40 Jahre Tennisverein feierten Hans-Jürgen Krause, Jürgen Roth und Alexander Kiefer (v.l.n.r.)
 

Am Freitagabend fand der Festakt anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Tennisvereins im Teinosaal statt. Nach der musikalischen Eröffnung von Gerhard Rometsch begrüßte der Vorsitzende Hans-Jürgen Krause die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder mit seiner Eröffnungsrede bei der er die Vereinsgeschichte noch einmal Revue passieren ließ. Nachdem Werner Esslinger im Namen der Tuninger Vereine eine seltene Reproduktion eines Gemäldes von Tuningen überreichte, wurde ein Film mit Super 8 Videoaufnahmen gezeigt, die Werner Nestler während der Vereinsmeisterschaften 1984 drehte. Anschließend folgten die Ehrungen der Mitglieder. Die Bronzene Ehrennadel erhielten Hilde Zeissig, Klaus Dieter Stiefel und Harald Kienzler, die Silberne Ehrennadel bekamen Inge Nestler, Marianne Kohler, Hannelore Oesterle, Gabi Weiss, Heidi Weinhold, Ralf Klein, Hans Kohler und Volker Kübler. Werner Nestler wurde als erster Vorsitzender in der Geschichte des Vereins die Goldene Ehrennadel verliehen und zum Ehrenmitglied ernannt.
Hans-Jürgen Krause konnte sich über die vom stellvertretenden Bezirksvorsitzenden des WTB Wolfgang Fritz verliehene Bronzene Ehrennadel freuen und Margarete Lehmann überreichte ihm zudem als Sportkreisvorsitzende des WLSB die Goldene Ehrennadel. Der zweite Vorsitzende des Tennisvereins Alexander Kiefer ehrte Hans-Jürgen Krause als Gründungsmitglied und langjährige erfolgreiche Tätigkeit als Vereinsvorsitzender mit der Goldenen Ehrennadel und verlieh ihm die Ehrenmitgliedschaft. Zum Schluss der Veranstaltung überreichte Bürgermeister Jürgen Roth im Namen der Gemeinde eine Schokoladenskulptur und Gerhard Rometsch ließ den gelungenen Abend musikalisch ausklingen.
Unser großer Dank geht an die vielen Helfer ohne die diese tolle Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.