Saisoneröffnung 2015


Beim Ersatztermin am Samstag hatte es der Wettergott glücklicherweise mit dem Tennisverein gut gemeint, so dass die Saisoneröffnung mit knapp einer Woche Verspätung stattfinden konnte.
Gespielt wurde erstmals ein „Sternchen-Turnier“ bei dem ein Erwachsener und ein Kind zu Doppel-Teams zusammengelost wurden, die dann gegeneinander antraten. Da viele keine und große Spieler den Weg auf den Tennisplatz fanden, war am ganzen Nachmittag ein reger Spielbetrieb auf der Anlage und alle hatten sichtlich viel Spaß. Am Ende gab es dann noch für die Kinder eine süße Belohnung für die tollen Spiele. Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer, welche diese unbedingt wiederholenswerte Veranstaltung möglich gemacht haben.

Saison-Eröffnung verschoben auf 9. Mai 2015

Liebe Tennismitglieder,
auf Grund des schlechten Wetters und der Wettervorhersagen fürs Wochenende,
fällt unsere geplante Saison-Eröffnung am 3. Mai 2015 buchstäblich ins Wasser.
Es ist schade, dass wir die Veranstaltung absagen müssen.

Wir hoffen, dass es am nächsten Wochenende besseres Tenniswetter ist und
verschieben die Saison-Eröffnung auf

Samstag, den 9. Mai 2015, ab 13.30 Uhr.

Dazu laden wir alle recht herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen
die Vorstandschaft des
Tennisvereins Tuningen e.V.

Drittes Doppelturnier mit Rekordteilnehmerzahl


V.l.n.r Dieter Bürk, Philipp Renz, Heiko Perklitsch

 
Letzten Freitag fanden sich sage und schreibe 16 aktive Mitglieder des TV Tuningen zum dritten Doppelturnier in der Schwenninger Tennishalle ein. Im Modus jeder gegen jeden trafen die acht Doppel in 15 minütigen Matches aufeinander. Am Ende standen Philipp Renz und Dieter Bürk als Sieger fest. Vielen Dank an alle Helfer und vor allem Heiko Perklitsch als Organisator für diesen wieder einmal tollen Tennisabend.

Jahreshauptversammlung 2015


Zufriedene Gesichter beim Tennisverein. V.l.n.r. Hans-Jürgen Krause (Erster Vorsitzender), Alexander Kiefer (Zweiter Vorsitzender), Manuel Oberlader (Sportwart)

 
Einen durchweg positiven Jahresrückblick konnte Vorstand Hans-Jürgen Krause am letzten Freitag den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern im Gasthaus Kreuz bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung geben. Alle Veranstaltungen, welche der Verein 2014 durchführte, verliefen ohne Probleme und wurden sehr gut besucht. So konnte trotz einmaliger größerer finanzieller Ausgaben eine ausgeglichene Kassenbilanz präsentiert werden.
Auch Sportwart Manuel Oberlader war mit der Leistung der gemeldeten Mannschaften sehr zufrieden, da alle ihre Klasse halten konnten. Den mit erfreulichsten Bericht machte der hoch zufriedene Jugendwart Philipp Renz, welcher die zahlreichen Veranstaltungen für die Jugend unter anderem den neu eingeführten Jugendtag oder das Sommerferienprogramm aufzählte und vor allem die stetig sehr hohe Teilnehmerzahl von kleinen angehenden „Tenniscracks“ hervorhob.
Das von Heiko Perklitsch organisierte kostenlose „offene Training“ für Kinder und Erwachsene fand in Form eines sich Nichtmitgliedern öffnenden Vereins neben der guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde in der Ansprache von Bürgermeister Jürgen Roth lobende Erwähnung.
Bei den Neuwahlen des ersten Vorsitzenden und Kassierer, welche im Zuge des neu eingeführten rollierenden Systems zur Wahl anstanden, ist es so auch nicht verwunderlich das Hans-Jürgen Krause als erster Vorsitzender und Kassiererin Nicole Schmid für ihre tolle Arbeit belohnt und einstimmig wiedergewählt wurden.

Stimmungsvoller Feuerabend beim Tuninger Tennisverein

 
Einen italienischen Feuerabend feierten die Tuninger Tennisvereinsmitglieder beim Vereinsheim. Drei große Feuerschalen brannten, und auch der Glühweinkessel dampfte. Da hatten dann nicht nur die Erwachsenen ihre Freude, sondern auch die zahlreichen Kinder, die gerne mal Holzscheite nachlegten und sich ums Feuer scharten. Im Clubhaus wurde dann ­italienische Küche serviert, und so entwickelte sich ein munterer Festabend. Vorsitzender Hans-Jürgen Krause betonte, dass der Verein in der tennislosen Zeit Aktivitäten anbieten will, um das gesellschaftliche Miteinander zu pflegen. Und mit wenig Aufwand sei dies bei der Feuerpremiere auch bestens gelungen. Morgen, Freitag, treffen sich alle Vereinsmitglieder um 19.30 Uhr im Gasthaus Kreuz in Tuningen zur Jahreshauptversammlung. Neben den Tätigkeitsberichten der Funktionäre und Mannschaften stehen außerdem die Wahl des Vorsitzenden und des Kassierers an.

Schwarzwälder Bote am 12.03.2015
Foto: Bieberstein

Jugendtraining im Winter

Samstags bieten wir in der Tuninger Sporthalle einen offenen Trainings-/Spielemorgen an. Hierzu sind alle Kinder herzlich eingeladen! Auch Freunde unserer Jugendlichen und Kinder, die gerne bei uns reinschnuppern möchten, sind willkommen. Von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr treffen sich die Kinder unter 10 Jahren, die Älteren über 10 Jahre treffen sich von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Infos sind erhältlich bei Philipp Renz unter Telefon: 0151/23029338 oder per Mail an ph.renz@gmx.de.

Termine:
08.11.14, 15.11.14, 22.11.14, 29.11.14, 06.12.14, 13.12.14 (Verlegung in Tennishalle), 20.12.14, 10.01.15 (Verlegung in Tennishalle), 17.01.15, 25.01.15, 31.01.15 (Verlegung in Tennishalle), 07.02.15, 28.02.15, 07.03.15, 14.03.15, 21.03.15, 11.04.15, 18.04.15

Kinderferienprogramm 2014

 
Bei idealen äußeren Bedingungen fand am vergangenen Freitag, den 22. August 2014 das Kinderferienprogramm auf der Tennisanlage des Tennisverein Tuningen statt. 
Pünktlich um 9.30 Uhr fanden sich 19 Kinder auf der Anlage ein und begannen sogleich mit einem kleinen Aufwärmen den Tennistag. Laufen über einen Hindernis-Parcours, Dehnen und Schlagtrockenübungen brachten bei flotter Musik den Kreislauf schon recht gut in Schwung. Nachdem die Kinder beim “Bälleklau-Spiel“ viel zu lachen hatten und das “Dinospiel“ große Begeisterung fand, ging es weiter mit einer Einführung in das richtige Tennis. Grundschläge, wie die Vorhand und die Rückhand, Volley und Schmetterball und auch der Aufschlag wurden ausgiebig erklärt und gleich von den Kindern fleißig umgesetzt. Nicht jeder Ball wurde auf Anhieb getroffen, umso größer war dann die Freude, als doch der Ball übers Netz flog und eventuell sogar ein Hütchenziel getroffen wurde. Beim Rundlauf und einem Doppel wurden die erlernten Schläge anschließend getestet, bevor es zum Mittagessen ging. 
Die Kinder ließen sich Nudeln mit Hackfleißsoße sichtbar schmecken und konnten so gestärkt wieder die Tennisplätze unsicher machen. Viel Action und Spaß gab es nach dem Essen dann beim Tennishockey und abschließend bei der “Bälleschlacht“. Mädchen gegen Jungs war hierbei das Motto, die gelben Filzkugeln flogen hin und her und mussten möglichst zahlreich im gegnerischen Feld untergebracht werden. 
Abgeschlossen wurde dieser Tennistag mit dem Basteln eines “Alleskönners“. Hierbei wurde ein Tennisball von den Kindern bunt verziert und zu einem lustigen Gesicht gestaltet. Schnell ging dieser Tag zu Ende und die Kinder waren sich einig, dass es ein toller Kinderferientag war.

Großer Andrang bei den Vereinsmeisterschaften und Sommerfest


Die Finalisten der Vereinsmeisterschaften v.l.n.r Norbert Müller, Hans-Jürgen Krause, Manuel Oberlader, Philipp Renz, Michael Schmid und Alexander Kiefer

 
Letztes Wochenende herrschte reger Betrieb auf dem Gelände des Tennisvereins. Das traditionelle Sommerfest mit den einhergehenden Vereinsmeisterschaften lockte zahlreiche Besucher auf die Anlage.

Den Anfang am Samstag machten die Spiele der Jugendlichen, welche unter der Leitung von Jugendwart Philipp Renz und Sportwart Manuel Oberlader in Form eines Team-Cups ausgetragen wurden bei dem die Kinder in Teams mit vier Spielern gegeneinander antraten. Danach folgten die Halbfinalspiele der Herren 60, Herren 40 und Herren, welche trotz starken Dauerregens noch über die Runden gebracht werden konnten. Danach ließ man den ersten VM-Tag bis in den Abend in gemütlicher Runde an der Cocktailbar ausklingen.


Die Kids hatten viel Spaß beim VM-Team-Cup

 
Am Sonntag fanden dann die Endspiele statt. Bei den Jugendlichen gewann das Team mit Stella van Beek, Tim Beiter und Norbert Konieczny. Als Preise bekamen alle Kinder Urkunden, Medaillen und als besonderes Highlight die extra angefertigten TV-Tuningen Jugend T-Shirts, welche von der Volksbank Donua-Neckar gesponsert wurden. Es folgte das Finalspiel der Herren 60, bei dem sich Norbert Müller gegen Hans-Jürgen Krause durchsetzen konnte. Bei den Herren 40 heisst der diesjährige Vereinsmeister Michael Schmid, der knapp gegen Alexander Kiefer gewinnen konnte. Im Endspiel der Herren lieferten sich Manuel Oberlader und Philipp Renz ein packendes Duell beim dem letztlich Philipp Renz im Match-Tie-Break knapp die Oberhand behielt.

Es war wieder eine voll und ganz gelungenes Sommerfest, welches dieses Jahr sogar einen Besucherrekord verzeichnen konnte.
Danke an das Organisationsteam der Hobby-Herren und alle Helfer, sowie Spender ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.